Aktuelles

Traditionelle Nikolausregatta

11.12.2018

Anlässlich des Gedenktages des heiligen Nikolaus, des Schutzpatrons der Seefahrer und der Stadt Komiža auf der Insel Vis, fand im Zeitraum vom 03.-06. Dezember die traditionelle Regatta „Einhand- und Zweihandregatta Heiliger Nikolaus“ in Organisation des Segelvereins Mornar aus Split statt. Die Regatta war anspruchsvoll und dauerte volle 25 Stunden bei Regen und leichtem Südwind. Unser Verein war durch drei Segelboote vertreten und unter den Steuerleuten befand sich auch der bekannte Sportler Ivica Kostelić.

Auszeichnung an die Marina Kaštela für den Beitrag zur Entwicklung der Seewirtschaft

07.12.2018

Anlässlich des Tages der Seefahrer, der am Nikolaustag gefeiert wird, hat das Ministerium für Meer, Verkehr und Infrastruktur die Marina Kaštela für den Beitrag zur Entwicklung der Seewirtschaft ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde für die Errichtung eines Hafens für nautischen Tourismus - Marina Kaštela in Kaštel Gomilica - verliehen, die in mehreren Phasen erfolgte. Bei der Anlassfeier hat die Staatssekretärin, Frau Maja Markovčić Kostelac, die Auszeichnung dem Inhaber der Marina Kaštela, Herrn Joško Berket, ausgehändigt.

16. REGATTA JABUKA

13.11.2018

Am Freitagabend, den 9. November, startete die traditionelle „JABUKA“, die anspruchsvollste und aufregendste Regatta, sogar 110 nautische Meilen lang, auf der Strecke Vodice– Komorica – Inselchen Jabuka - Vodice.
Die diesjährige Ausgabe wird als die langsamste Regatta bisher (wegen Windmangel) und wegen der Rekordzahl an Teilnehmern aus ungefähr 20 Ländern der Welt in Erinnerung bleiben.

18. BavAdria Cup erfolgreich abgeschlossen

29.10.2018

In der Kaštela-Bucht fand am 27. Oktober die traditionelle Regatta BAVADRIA CUP in Organisation des Segelvereins Marina Kaštela und Bavadria Yachting statt, an der 9 Besatzungen teilgenommen haben. Man startete bei starkem Südwind von 18-20 Knoten, wobei die erste Boje das Team Marina Kaštela umrundete, das seinen Vorsprung bis ins Ziel der Regatta gehalten hat. Um weitere führende Plätze kämpften die Teams Udruga Kapetana und Kapetanija sowie das Team Slobodna Dalmacija.

Die Marina Kaštela hat neue Inhalte festlich in Betrieb genommen – wir bewegen uns in Richtung „fünf Anker“ (höchste Kategorie)!

19.09.2018

Mit einem Fest in der Marina Kaštela wurden weitere Inhalte eröffnet, denen ein „Tag der offenen Tür“ der Marina Kaštela voranging, an dem den Bürgern ein kostenloser Zugang zum Pool ermöglicht wurde, die Präsentationen der Segler und Ruderer gezeigt wurden sowie das Konzert der Band TBF stattfand.

Die Marina Kaštela ist das sechste Jahr hintereinander Gastgeber der Friedensflotte “Mirno more“

19.09.2018

Die Friedensflotte „Mirno more“, das größte humanitäre Segelprojekt für Kinder, begibt sich schon zum 24. Mal auf ihre große Reise entlang der kroatischen Küste in der Zeit vom 15. – 22. September 2018. Dieses Jahr sind wieder mehr als 100 Schiffe in den Hafen des Gastgebers – der Marina Kaštela - eingelaufen, wo sie ein vielfältiges Programm genossen haben. Wie jedes Jahr haben sich auch jetzt die Schiffe der Gesellschaft BavAdria am Projekt beteiligt. Der einzigartige Geist der Friedensflotte ist hier besonders zum Ausdruck gekommen.

TAG DER OFFENEN TÜR IN DER MARINA KAŠTELA

07.09.2018

Anlässlich der Eröffnung der neuen Gebäude und Inhalte in der Marina Kastela, des 25 m Hallenbades, des neuen Segelzentrums, und zu Ehren des internationalen sozialpädagogischen Projekts der Mirno More - Friedensflotte, das gleichzeitig in der Marina Kastela stattfindet, organisieren wir am 18.09.2018 einen Tag der offenen Tür.

Neue Inhalte in der Marina Kaštela eröffnet

20.05.2018

Nach zwei Jahren  Arbeit wurde das monumentale Projekt  der Marine Kaštela abgeschlossen. Wir haben zwei neue Gebäude in unserem Komplex gebaut, das Angebot für unsere Gäste bereichert und eine Spazierpromenade zum Segelclub arrangiert.

Marina Kaštela und Bavadria wieder auf der Tullner Messe

16.03.2018

Auch dieses Jahr waren wir wieder mit einem Stand auf der Boatshow und haben uns dort mit vollem Einsatz um unsere Gäste gekümmert.

Trotz Kälte und spätem Wintereinbruch kamen zahlreiche Besucher und Freunde wieder an unseren Stand